"old" German articles

3 Besonderheiten der Erleuchtung / Realisierung

Nach dem ich gestern drei Beispiele gegeben habe, was Erleuchtung (oder auch Realisierung) NICHT ist, hier nun das Gegenstück. Eins vorweg: Mir ist es noch nie so schwer gefallen, eine passende Überschrift für einen Artikel zu finden. Denn ich wollte vermeiden, dass der Eindruck von einem “Zugewinn” entsteht. Oder dass dir Erleuchtung / Realisierung “etwas bringt”. Es ist eher so, dass ein ganz anderes Leben anfängt. Eins jenseits der Dualität. Also jenseits von Gewinn oder Verlust. Anders eben.

Weisheit statt Intelligenz

Mein persönlicher Liebling. Denn Weisheit ist so ganz anders als Intelligenz. Zeit meines Lebens wurde mir beigebracht alle nur möglichen Ereignisse, Zahlen und Fakten zu wissen. Ich erinnere mich noch an die Schule, wo ich viel auswendig lernen musste. Etwas, das mir nie leicht fiel. Tief in meinem Innersten wusste ich, da gibt es noch etwas anderes. Weisheit eben. Im Vergleich zur eher komplexen und dennoch bruchstückhaften Intelligenz, ist Weisheit einfach. Gerade zu pur. Manchmal auch sehr unschuldig. Und wo kommt diese Weisheit nun her? Aus uns selbst. Es ist die Essenz aller Erlebnisse und Erfahrungen aus allen Leben minus Drama, Trauma, Zahlen und Fakten.

(Herzens)Gefühle statt (Verstands)Emotionen

Viele Menschen kennen nicht den Unterschied zwischen Gefühlen und Emotionen. Daher in aller Kürze: Emotionen kommen aus dem Verstand, Gefühle aus dem Herzen. Nicht dem Bauch, dem Herzen. Die meisten Menschen kennen (fast) nur Emotionen. Selbst so etwas Wunderbares wie Liebe ist für viele mehr Emotion als Gefühl. Da Emotionen aus dem Verstand kommen unterliegen sie unendlich vielen Urteilen. Im Grunde dreht sich ein großer Teil deiner Gedanken sogar um die Rechtfertigung deiner Emotionen. Meiner Erfahrung nach sind Emotionen auch gern richtig laut. Energetisch laut sozusagen. Herzensgefühle hingegen sind am Anfang sehr leise. Und dann hört man sie besser. So (energetisch) laut wie eine Emotion sind sie bislang aber noch nicht geworden. Aus dem Herzen kommt übrigens auch Mitgefühl. Mitleid hingegen widerum aus dem Verstand.

Erfahrungen statt Probleme

Viele glauben, dass mit der Erleuchtung / Realisierung auf einmal alle Probleme weg sind. In gewisser Weise ist das gleichermaßen richtig und falsch. Falsch, weil du vielleicht noch ohne Wohnung da sitzt und/oder kein Geld hast. Richtig, weil dein Bewusstsein zu diesen Themen ein anderes ist. Du schaust deine Situation nicht mehr als Problem an, sondern als eine augenblickliche Erfahrung. Du weißt auch, dass du der Schöpfer dieser Erfahrung bist. Und zwar nur du allein. Warum? Weil du dir eine bestimmte Erfahrung geben wolltest. Du weißt aber auch, dass du jederzeit anders wählen kannst. Und womöglich tust du das auch. Du hast nicht mehr das Gefühl – Pardon, die Emotion – im Leben stecken geblieben zu sein.

Das in aller Kürze als „Gegenstück“ (wie dual! 🙂 ) zum letzten Artikel. Zu dem mir natürlich nach dem Posten noch drei weitere Merkmale einfielen. Mich deucht, das hier wird eine Serie. Schaun mer mal…